BVUK. Deutscher Pflegepreis 2018

Am Vorabend des Beginns des Deutschen Pflegetags, der vom 15. März 2018 bis zum 17. März 2018 in Berlin stattfindet, wurde auf einer festlichen Gala im Berliner „Wintergarten“ der Deutsche Pflegepreis in fünf Kategorien verliehen.

Auf Initiative der in Würzburg ansässigen BVUK. Gruppe wurde in diesem Jahr eine gänzlich neue Kategorie gestiftet – der Preis „Botschafter/-in der Pflege“. Mit dieser Ehrung soll die Arbeit von engagierten Pflegekräften besonders gewürdigt werden. Im Vorfeld waren Institutionen aus dem Pflegebereich aus ganz Deutschland eingeladen worden, kreative, erfolgreiche und außergewöhnliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als mögliche Preisträger zu nominieren. Im Fokus stand dabei die stationäre Pflege in Krankenhäusern. Neben dem Nachweis überdurchschnittlicher Leistungen und eines starken Engagements ging es darum, preiswürdige Kandidaten zu finden, die geeignet sind, jungen Menschen mit ihrer Persönlichkeit und Vita Mut zu machen, die eigene berufliche Zukunft in der Pflege zu suchen.

Mit großer Einhelligkeit sprach sich die namhaft besetzte Jury unter der Leitung von Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerates, dafür aus, den Preis „Botschafterin der Pflege 2018“ an Margarete Albrecht zu vergeben. Margarete Albrecht (34) ist seit elf Jahren am Evangelischen Klinikum Bethel in Bielefeld tätig, davon acht Jahre als Primäre Pflegekraft.

Ausschlaggebend waren für die Jury besonders zwei Punkte: Erstens: Dass sich Margarete Albrecht in ihrem Beruf kontinuierlich weiterentwickelt hat und nach ihrer Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenschwester ein Studium absolvierte, das sie als „Bachelor Pflege“ abschloss. Zweitens: Dass sie als akademisierte Pflegende weiterhin in der direkten Patientenversorgung tätig ist und sich im engen Kontakt zu Kindern, Eltern und Angehörigen befindet.

BVUK.-Prokurist Stefan Kühn, der die Ehrung in Vertretung von BVUK.-Geschäftsführer Michael Reizel, dem Stifter des Preises, vornahm, sagte in seiner Laudatio: „Frau Albrecht hat den Preis mehr als verdient. Sie ist nicht nur eine ausgesprochen versierte und beliebte Pflegende, sondern sie ermutigt mit ihrem Vorbild zur akademischen Qualifikation, sie ist Lehrbeauftragte an der Fachschule der Diakonie und engagiert sich zudem noch für Kinder und Jugendliche in ihrer Kirchengemeinde.“

Der Preis „Botschafter der Pflege“ ist mit einer 10-tägigen Urlaubsreise in einem Gesamtwert von 4.000 Euro verbunden.

Preisverleihung Deutscher Pflegepreis 2018 in der
Kategorie Botschafter der Pflege: Frau Margarete Albrecht
mit Herrn Stefan Kühn (BVUK. GmbH)
Michael Reizel
Michael Reizel

Die BVUK. möchte sich auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie uns so viele Kandidaten für den in diesem Jahr erstmals verliehenen Preis „Botschafter der Pflege“ vorgeschlagen haben!

Neben Ihren so überzeugend begründeten Empfehlungen erhielten wir Vorschläge von unzähligen Institutionen aus dem Pflegebereich aus ganz Deutschland, die uns kreative, erfolgreiche und außergewöhnliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als mögliche Preisträger benannt haben. Am Ende hatte die mit namhaften Experten besetzte Jury die Qual der Wahl, einen Preisträger unter den vielen exzellenten Kandidaten auszuwählen.

Mit dem von unserem Unternehmen gestifteten Preis „Botschafter der Pflege“ möchten wir mithelfen, die Wertschätzung und öffentliche Wahrnehmung der engagierten Arbeit von Pflegekräften in Deutschland zu stärken und wir würden uns sehr freuen, wenn sie uns auch im kommenden Jahr wieder mit tollen Personalvorschlägen unterstützen würden.

Ihr Michael Reizel